Verbascum thapsus (Kleinblütige Königskerze)
Home
zu Familien
Fam Braunwurzgew. (Scrophulariaceae). 2jährig, bis 150cm. Trockene Ruderalflächen, Weg- und Waldränder, Steinbrüche. Kollin(-subalpin)
VI-IX. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, im Norddeutschen Tiefland seltener. Unterarten. Verbreitung
Wie bei der Großblütigen KK (V.densiflorum) Blätter beiderseits grauweiß filzig, die mittleren und oberen bis jeweils zum nächsten Blatt herablaufend, 2 der 5 Staubfäden länger als die anderen, kahl, die anderen weißwollig. Unterschiede: Blütendurchmesser nur etwa halb so lang (bis 2,5cm), auch die Staubbeutel kürzer (bis 2,5mm), Pflanze wenig verzweigt. In den Westalpen Unterart ssp. crassifolium (=montanum, Dickblättrige bzw. Berg-KK) mit unten gestielten und sonst wenig herablaufenden Stängelblättern