Frangula alnus (Echter Faulbaum)
Home
zu Familien
Fam. Kreuzdorngew. (Rhamnaceae). Strauch oder Baum, bis 3m. Feuchte, +/- kalkarme Böden in Laubwäldern, Au- und Bruchwälder. Kollin-montan
V-VI. Stark verbreitet im gesamten Bundes- und Alpengebiet, an seinen Standorten meist nur in wenigen Exemplaren. Verbreitung
Rinde anfangs mit auffallend vielen Lentizellen übersät, später weiß gefleckt mit fauligem Geruch (Name!), Zweige ohne Dornen. Blätter wechselständig, lang gestielt, elliptisch, ganzrandig, mit 7-8 bogig verlaufenden Seitennerven. Blüten büschelig in Blattachseln, Früchte erst rot, bei Reife schwarz. Pharmazeutische Verwendung der Rinde von Jungpflanzen