Orobanche teucrii (Gamander-Sommerwurz)
Home
zu Familien
Fam. Sommerwurzgew. (Orobanchaceae). 1- bis mehrjährig, bis 40cm. Kalktrockenrasen, lichte Trockengebüsche. Kollin-montan(-subalpin)
VI-VII. Gesamte Alpenregion, in D selten, v.a. Kaiserstuhl, südwestl. Jura und Muschelkalk, östl. Eifel. Verbreitung
Blütenstand meist wenigblütig, Krone im oberen Drittel stark gebogen, Narbe braunrot. Nicht duftend, aber sonst sehr ähnlich der häufigen, am gleichen Standort vorkommenden Nelken-Sommerwurz (O.caryophyllacea). Deshalb sollte die Wirtspflanze zweifelsfrei ermittelt werden; das sind Gamander-Arten (Teucrium), seltener Thymian (Thymus) und Bohnenkraut (Satureja)