Hylotelephium maximum (Große Waldfetthenne) Syn. Hylotelephium telephium ssp. maximum
Home
zu Familien
Fam. Dickblattgew. (Crassulaceae). Bis 80cm. Trocken-sonnige Felsspalten, Mauern, Steinriegel, Trockengebüsche. Kollin-montan(-subalpin)
VI-IX. Gesamtes Alpen- und Bundesgebiet, die häufigere Art der Gattung. Verbreitung des Aggregats
Im Gegensatz zu den Sedum-Arten ohne Rosetten (Gattungsmerkmal), anders als bei der Purpur-Waldfetthenne (H.telephium) Blätter mit breitem Grund halbstängelumfassend oder sitzend, zumindest die oberen gegenständig oder auch zu dritt quirlständig, Blüten grünlich- bis gelblich-weiß, selten blassrot. Ältere Bezeichnung auch Sedum telephium ssp. maximum. Eine Verbreitungskarte für D gibt es bisher nur für beide Gattungsmitglieder maximum und telephium als Aggregat