Fourraea alpina (Wenigblütige Kohlkresse) Syn. Arabis pauciflora
Home
zu Familien
Fam. Kreuzblütler (Brassicaceae). Bis 100cm. +/-Kalkliebend, Trockenwarme, lichte Wälder und Gebüschsäume. Kollin-montan(-subalpin)
V-VII. Alpentäler, in D Pfalz, von Unterfranken bis zum Harzvorland, sonst selten. Verbreitung
Stängel meist unverzweigt, Stängelblätter wie beim häufigeren Turmkraut (Turritis glabra) bläulich bereift, ganzrandig, herz- bis pfeilförmig den Stängel herz- bis pfeilförmig umfassend. Unterschiede: Blüten weiß, Schoten dem Stängel nicht anliegend, Samen in jedem Fach 1-reihig, Grundblätter spatelförmig. Die Art war früher in die Gattung Arabis integriert (Armblütige Gänsekresse), weicht aber von anderen Arten der Gattung durch fehlende Behaarung sowie die bläuliche Bereifung ab