Buxus sempervirens (Gewöhnlicher Buchsbaum)
Home
zu Familien
Fam. Buchsbaumgewächse (Buxaceae). Strauch, bis 6m. Wälder und Gebüsche in wintermilden Lagen. Kollin-montan
III-IV. Herkunft SW-Europa. Als Ziergehölz in milden Lagen verwildert, größere Verbreitung in Tälern der Westalpen ab Graubünden. Verbreitung
Rinde im Alter in eine rissig-gefelderte Schuppenborke übergehend, Blätter gegenständig, immergrün, glattrandig, lederig. Blüten in blattachselständigen Knäueln mit je 5-6 gelblichen männl. und einer hellgrünen weibl. Blüte, diese ohne Kronblätter und mit dreifächerigem Fruchtknoten sowie 3 Griffeln. Ausgesprochen schnittverträglich, alle Pflanzenteile giftig