Bryonia alba (Weiße Zaunrübe)
Home
zu Familien
Fam. Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Rankend, bis 3m. Warme Standorte. Ortsnahe Gebüsche und Hecken, Wegränder. Kollin
V-VII. In D vornehmlich in östl. Bundesländern, im Alpenraum seltener als die Rotfrüchtige, mehr in den nördl. und östl. Niederungen. Verbreitung
Kletternd mit korkenzieherartigen Ranken, Blätter handförmig geteilt. Unterschied zur Rotfrüchtigen Zaunrübe (Bryonia dioica): Blattlappen tiefer eingeschnitten, gezähnt, Kelch etwa so lang wie die Krone, Pflanze 1häusig, selten mit zwittrigen Blüten, Beeren schwarz