Arum maculatum (Gefleckter Aronstab)
Home
zu Familien
Fam. Aronstabgewächse (Araceae). Bis 40cm. Feuchte, nährstoffreiche, beschattete Böden. Laub- und Auwälder, Gebüsche. Kollin-montan
IV-V. Alpen sowie süd- und mitteldeutscher Raum, im Norden seltener. Verbreitung
Blätter spießig-pfeilförmig, manchmal dunkel gefleckt (Name!), erscheinen vor den Blüten. Der tütenförmig von einem Hochblatt (Spatha) umgebene Blütenkolben braunviolett, unten mit weiblichen, darüber männlichen und oben mit einem Haarkranz aus sterilen Blüten (Sperr- bzw. Reusenhaarehaare). "Kesselfallenblume" mit Aasgeruch. Blätter und die bei Reife roten Beeren sehr giftig